Navigation und Service

Zeit, über das Leid zu sprechen

29. März 2019

Veranstaltung zur öffentlichen Anerkennung des Leids und Unrechts, das Kinder und Jugendliche in der Vergangenheit in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe bzw. Psychiatrie erfahren haben

Am 13. Mai 2019 wird im Museum für Kommunikation in Berlin (Leipziger Straße 16, 10117 Berlin-Mitte) eine Veranstaltung der Stiftung Anerkennung und Hilfe mit dem Titel "Zeit, über das Leid zu sprechen" stattfinden. Auf der Veranstaltung wird gemeinsam über die Geschehnisse in der Vergangenheit in den Einrichtungen der Behindertenhilfe und der Psychiatrie gesprochen sowie über die Unterstützung, die die Stiftung Anerkennung und Hilfe leisten kann. Betroffene berichten von ihren Erfahrungen und erste Zwischenergebnisse der wissenschaftlichen Aufarbeitung werden vorgestellt.

Betroffene der Stiftung, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten, werden um Mitteilung per E-Mail an stiftung-anerkennung-hilfe@bmas.bund.de oder um Kontaktaufnahme mit einer Anlauf- und Beratungsstelle der Stiftung gebeten.

Andere Personen, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten, können über den nachfolgenden Link ihr Interesse signalisieren:

http://reg.bmas.de/stiftung-anerkennung-hilfe-Mai-2019

Beachten Sie bitte, dass der Veranstaltungsort nur über begrenzte Kapazitäten verfügt und vorrangig Betroffene der Stiftung die Möglichkeit zur Teilnahme haben sollen. Personen, die nicht Betroffene der Stiftung sind und sich über den obigen Link anmelden, können leider nur an der Veranstaltung teilnehmen, wenn noch ausreichend Kapazitäten zur Verfügung stehen. Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten Sie nochmals eine Rückmeldung, ob Ihre Anmeldung berücksichtigt werden konnte.

Für alle Interessierten, die am 13. Mai 2019 nicht persönlich im Museum für Kommunikation dabei sein können, wird die Veranstaltung hier live übertragen.

Weitere Informationen

Veranstaltungsflyer  [PDF, 2MB]