Navigation und Service

Wie funktioniert die Anmeldung?

6. Januar 2017

Betroffene können sich bei einer Anlauf- und Beratungsstelle im Bundesland ihres derzeitigen Wohnorts für den Erhalt der Leistungen anmelden. Die Kontaktaufnahme mit der Anlauf- und Beratungsstelle ist bis zum 31. Dezember 2019 möglich.

Die Anmeldung besteht aus drei Schritten: der Kontaktaufnahme mit der zuständigen Anlauf- und Beratungsstelle, einem persönlichen Beratungsgespräch und dem gemeinsamen Ausfüllen eines Erfassungsbogens mit einer Beraterin oder einem Berater. Bei Bedarf können Vertreterinnen und Vertreter, Betreuerinnen und Betreuer oder sonstige Vertrauenspersonen die Betroffene / den Betroffenen unterstützen. Auch eine aufsuchende Beratung oder Assistenz durch die Anlauf- und Beratungsstellen ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Die Anlauf- und Beratungsstelle übersendet den Erfassungsbogen an die Geschäftsstelle der Stiftung. Dort wird der Erfassungsbogen auf Schlüssigkeit geprüft. Die oder der Anmeldende erhält anschließend von der Anlauf- und Beratungsstelle eine schriftliche Information über das Ergebnis.

Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung mit einer Anlauf- und Beratungsstelle im Bundesland des derzeitigen Wohnortes. Die Terminvereinbarung ist per Telefon, Fax, Post, E-Mail oder persönlich möglich.

Icon Beratungsgespräch.

Persönliches Beratungsgespräch (auch aufsuchend und / oder mit Assistenz, falls erforderlich), um das Vorgehen zu besprechen und bei der persönlichen Verarbeitung des Erlebten zu unterstützen.

Prüfung der Voraussetzungen durch die Anlauf- und Beratungsstelle. Sind diese erfüllt, gemeinsames Ausfüllen eines Erfassungsbogens über Anerkennungs- und Unterstützungsleistungen, unter Angabe der Erlebnisse und Folgewirkungen, mit der Beraterin oder dem Berater in der Anlauf- und Beratungsstelle.

Weiterleitung des Erfassungsbogens an die Geschäftsstelle und dort Prüfung auf Schlüssigkeit.

Falls alle Voraussetzungen erfüllt sind, Auszahlung durch die Geschäftsstelle. Schriftliche Information über das Ergebnis der Prüfung durch die Anlauf- und Beratungsstelle.

Footer