Navigation und Service

Aufruf zur Mitarbeit im überregionalen Fachbeirat der Stiftung Anerkennung und Hilfe

21. Juni 2019

Die Stiftung Anerkennung und Hilfe sucht aufgrund des Ausscheidens eines Mitglieds des überregionalen Fachbeirats zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine oder einen Betroffenen, die oder der Anerkennungs- und Unterstützungsleistungen aus der Stiftung erhalten hat beziehungsweise erhalten kann und im überregionalen Fachbeirat der Stiftung Anerkennung und Hilfe mitarbeiten möchte. Die Amtszeit endet mit dem Ende der Stiftung Anerkennung und Hilfe (Dezember 2021).

Zentrale Aufgaben des Fachbeirats sind die fachliche Beratung des Lenkungsausschusses zu Einzel- und Grundsatzfragen, die Begleitung der Öffentlichkeitsarbeit und der wissenschaftlichen Aufarbeitung der damaligen Verhältnisse und die Unterstützung der Anlauf- und Beratungsstellen mit Expertenwissen.

Der überregionale Fachbeirat besteht aus neun Mitgliedern, die sich wie folgt zusammensetzen:

  • Drei Betroffene, die eine Anerkennungs- und Unterstützungsleistung aus der Stiftung erhalten können,
  • drei Interessensvertreterinnen bzw. Interessensvertreter und
  • drei Sachverständige.

Die Sitzungen des Fachbeirates finden je nach Bedarf bis zu viermal im Jahr statt.

Die Mitarbeit im Fachbeirat ist ehrenamtlich. Für die Sitzungen werden angemessene Kosten analog der Regelungen des Bundesreisekostengesetzes erstattet.

Ihren Bewerbungsbogen übersenden Sie bitte bis zum 11. August 2019 postalisch oder per E-Mail an:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Referat SER3
Rochusstraße 1, 53123 Bonn
E-Mail: stiftung-anerkennung-hilfe@bmas.bund.de