Navigation und Service

Anerkennung durch wissenschaftliche Aufarbeitung 2021

6. August 2021

Eine wichtige Säule der Stiftung Anerkennung und Hilfe ist die wissenschaftliche Aufarbeitung, die Leid- und Unrechtserfahrungen erfassen sowie Art und Umfang der Geschehnisse darstellen soll. Mit der wissenschaftlichen Aufarbeitung wird ein wesentlicher Beitrag zur Bewältigung und Aufarbeitung des Erlebten geleistet und das Leid und Unrecht öffentlich sichtbar gemacht.

Die Ergebnisse dieses Forschungsvorhabens sollen im Rahmen einer digitalen Veranstaltung vorgestellt und diskutiert werden. Die Veranstaltung findet statt am:

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 11:00 - 13:00 Uhr

Sie können sich mit Ihren Fragen per Chat oder Audio/Bild aktiv an der barrierefreien Veranstaltung beteiligen. Möchten Sie die Veranstaltung nur im Livestream unter http://www.stiftung-anerkennung-hilfe.de/veranstaltungen verfolgen, so ist keine Anmeldung notwendig. Für unsere technische Planung wären wir dankbar, wenn Sie sich trotzdem über unser Anmeldetool anmelden.

Eine Anmeldung ist bis zum 11. Oktober 2021 unter nachfolgendem Link möglich: https://reg.bmas.de/Veranstaltung-zur-Anerkennung

Weitere Informationen wie z.B. Einwahldaten sowie technische Hinweise erhalten Sie mit Ihrer Teilnahmebestätigung.

Das Programm in Alltagssprache können Sie hier öffnen: Programm der Veranstaltung zur Anerkennung durch wissenschaftliche Aufarbeitung  [PDF, 44KB]

Das Programm in Leichter Sprache können Sie hier öffnen: Programm der Veranstaltung zur Anerkennung durch wissenschaftliche Aufarbeitung (Leichte Sprache)  [PDF, 379KB]

Im Anschluss an die Veranstaltung stehen die Mitglieder des Forschungsteams bis 14:00 Uhr im Videochat für weitere Fragen zur Verfügung.

Der Bericht der wissenschaftlichen Aufarbeitung wird Anfang Oktober 2021 hier veröffentlicht.